Biografie - wie alles begann (von 1983... bis heute)

Mein musikalisches Talent legte mir vielleicht schon mein Vater in die Wiege, er war Kapellmeister bei der Trachtenmusik in Badgastein wo ich 1960 das Licht der Welt erblickte.

Nach meinem Schul- und dem Lehrabschuss als Schlosser suchte ich nach irgendeiner Möglichkeit mein musikalisches Taktgefühl unter die Leute zu bringen. Da ich aber nie die Gelegenheit hatte das ich ein Instrument erlernte, aber mir jede Art von Musik gefiel und ich schon damals einige hunderte Schallplatten besaß - überlegte ich mir, wie ich mein Taktgefühl unter die Leute bringen kann.

Die Lösung war eine kleine Musikanlage, die ich mir 1982 kaufte bzw. zusammenbastelte.

Im Februar 1983 war dann mein erster Auftritt in meinem Stammlokal (bei Marianne und Siegi Baumann) in Böckstein. Das Faschingsfest kam bei allen gut an, und so beschloss ich meine Idee / mein neues Hobby weiter auszubauen. Einige weitere Unterhaltungsabende in Gastein folgten und so begann meine Laufbahn als Discjockey. Weitere interessante Bilder von mir und meiner Mobilen Discothek findet Ihr in der Bildergalerie.

Ich wollte aber nie in einer Discothek arbeiten, da ich glaube dass man dadurch seine kreative Art verliert. (Eine Ausnahme passierte in Gustl's Tanzcafe in Untermühlham / Pöndorf - aber dazu etwas später.

Durch meinen neuen Arbeitgeber den ÖBB übersiedelte ich nach Salzburg was auch für mein Hobby gut war, und im selben Jahr durfte ich schon im Jacht-Club St.Gilgen beim Sommerfest aufspielen. Durch die Musikagentur Siegfried Filippi kam ich in einige gute Hotels.

1984

...entstand mein erstes selbst gebasteltes Effektgerät (damals gab es noch keine so große Auswahl an Lichteffekten - wie heute)

1985

... kaufte ich mir (mit einen Kredit von 70.000.- Schilling – damals sehr viel Geld eine größere Musikanlage und auch schon eine kleine Lichtanlage - weil ich zu 100 % hinter meiner Idee stand).

Damit ich die ganze Musik- und Lichtanlage transportierten konnte (ich hatte damals noch keinen Führerschein und kein eigenes Auto) tat ich mich mit einen Freund zusammen - der von seinen Eltern einen Bus ausleihen durfte.

Franz Schützinger übernahm die Rolle aus Chauffeur und Aufbauhelfer, aber schon bald wollte er auch an die Plattenteller und ab diesen Zeitpunkt nannten wir uns „DIE ZWEI - PETER & FRANZ – Musik, Stimmung und Tanz“. Mit diesem Motto zogen wir gemeinsam 3 Jahre durch die Lande.

Die größten Veranstaltungen in dieser Zeit waren die beliebten Eis-Discos im Volksgarten Eisstation in Salzburg und Zell am See wo bis zu 1000 Besucher das Eis zum Schmelzen brachten. Als Aufbauhelfer hatten wir zu dieser Zeit Hansi Rubin.

Da die Eisdisco im Volksgarten Salzburg so ein großer Erfolg war, wurden wir auch in das benachbarte Bayern nach Bad Reichenhall für EIS-DISCO's engagiert. 150 x durften wir dort die jugendlichen mit heißen Rhythmen bespielen. Bald darauf holte uns der Gemeindevorstand von Ruhpolding in Ihre Eishalle, wo wir auch bei über 100 Eis-Disco’s die neuestens Scheiben auflegten.

In diesen Jahr ergab sich bei einer Musikermesse der Kontakt mit einer Oberösterreichischen Wirtshausfamilie die für Ihr Lokal in Untermühlham bei Pöndorf einen Disc-Jockey mit eigener Anlage suchten, der in Ihrer ehemaligen bekannten „Hendlstation an der B 1“ Tanzabende machte.

Wir waren uns von Anfang an gleich Sympathisch und so entstand eine langjährige Freundschaft mit Uschi und Gustl Füreder. Nach einigen Auftritten wo ich immer meine Musikanlage in Ihrem Lokal aufbaute, kauften Sie diese und wir spielten in GUSTL’S TANZCAFE auf meiner Anlage weiter. Für alle anderen Auftritte kaufte ich mir eine neue Anlage bei Peter Oberrascher der zu diesem Zeitpunkt mit seiner Fahrbaren Discothek aufhörte.

Zu Lautsprecherboxen (3-weg) entschied ich mich für die Firma "Solton" und kaufte davon 4 Stück.

Die Unterhaltungsabende und Disco-Partys wurden immer mehr und wir wurde auch schon für die ersten Hochzeiten gebucht. Für eine gute Unterhaltung gehören auch Spiele und Showeinlagen dazu und so habe ich mir da auch einiges lustiges einfallen lassen. Damals ganz aktuell war die „Frau Maier mit der gelben Unterhosen“ und bei Hochzeiten machte ich auch einen Pfarrer. Weitere interessante Bilder von mir und meiner Mobilen Discothek finden Sie in der Bildergalerie.

1986

...hörte mein Partner Franz aus beruflichen Gründen als Discjockey auf und somit kamen auf mich einige größere Investitionen zu - ich machte endlich (mit 26 Jahren) meinen Führerschein und kaufe mir einen Ford Transit (Ein so genanntes Disco-mobil natürlich mit einer tollen Beschriftung der Firma Ofner.

Ein Grafiker der Firma hat mein LOGO „PeteR“ entworfen mit der Begründung: Wenn der Nachnahme mit den Buchstaben anfängt wie der Vorname aufhört – dann macht man das so und das gefiel mir ganz gut - und so entstand mein MARKENZEICHEN "PeteR"

 

 

Im Tanzcafe der Fam. Füreder in Pöndorf / Oberösterreich spielte ich des Öfteren wo ich auch die Gelegenheit hatte mit Stars wie NICKI, BINO & CHRISS WOLFF aufzutreten. Es war eine schöne Zeit, worauf mich heute noch einige Leute darauf ansprechen.
Meine ersten Plakate druckte die Firma Stopfner in Salzburg/Itzling. In dieser Zeit stand mir mein guter Freund Christian Schausberger als fleißiges Heinzelmännchen zum Auf- und Abbau meiner Anlage zur Seite.
Meine Musik- und Lichtanlage wurde stetig größer und auch meine Schallplatten-Sammlung wuchs auf über 4000 Single und 500 Langspielplatten.

In diesem Jahr wurde ich auch für den legendären „MOLL-BALL“ der gleichnamigen Tanzschule engagiert und so spielte ich zum ersten mal im Salzburger Kongresshaus und sorgte bei den Debütanten/innen für richtige Party-Stimmung bis in den Morgenstunden.

Gerne erinnere mich an die über 75 Super „APRES-SKI-DISCO’s“ in Dorfgastein, wo meine ganze Anlage (Ton und Licht) mit dem Sessellift auf die Mittelstation gefahren wurde, und wir dann alles mit einer Pistenraupe oder mit einem Ziachschlitten in die BRANDLALM zur Familie Erni & Franz Leitner brachten. Die geniale Idee dazu hatte der Chef der Dorfgasteiner Bergbahnen Herr Ing. Rudi Egger (heute Präsident der Sportwelt Amade)

1987

...wurden neue Farbige Plakate entworfen, die dann die Firma Koller-Druck in Bürmoos druckte. 
Meine Musikanlage verstärkte ich mit 4 Dynacord Lautsprechern und einen starken 800 Watt Verstärker (Peavy) die ich bei meinen Tontechniker Hans Eder aus Grödig kaufte (damals noch mit 30 % Luxussteuer)

1988 & 1989

Nach den größer Erfolg der Eis-Disco’s wurde ich von der Salzburger Sparkasse auch für einige SCHIFF-DISCO’s gebucht. Zum Jahreswechsel 1988 unterhielt ich die Gäste im neu eröffneten 4 Sterne-Hotel "Novotel" in Salzburg.

1990

Als in Jahr die CD auf den Markt kam rüstete ich meine ganze Musiksammlung von Schallplatten auf dieses neue Medium um, und die Tonanlage musste ich auch dementsprechend umbauen. Ing. Roland Lederer von der Firma AUDIOFORTE unterstützte mich in der Zeit mit seinem guten Tontechnischen wissen.
Auch Mini-Disc fand ich für eine gute Idee. Diese setzte sich am Markt aber leider nie so richtig durch, ich habe diese geniale Erfindung aber immer in Reserve mit dabei. Weitere interessante Bilder von mir und meiner Mobilen Discothek finden Sie in der Bildergalerie.

1990 bis 1993

In diesen Jahren kam ich in viele Orte im Großraum von Salzburg unter anderen nach Rauris, Eugendorf, Anthering, Neumarkt, Hofgastein, Maria Pfarr, St.Gilgen, bis nach Tirol zum bekannten Stanglwirt. Auch das Schlosshotel Fuschl war unter den viele Hotels und Gaststätten.


1993 legte ich mir dann auch noch eine zweite Anlage zu, damit ich jeden Auftritt technisch hundertprozentig erfüllen konnte. Anfang der 90iger Jahre kam ich in meiner Freizeit auf über 100 Auftritten.

1994 & 1995

....waren die KARIBIK-PARTY’s total in - wo ich im Felsenbad Badgastein und im Hotel Brandlhof in Saalfelden vertreten war. Auch für diverse Seefeste z.B. am Attersee wurde ich gerne gebucht.
Die Highlights in dieser Zeit waren über 70 x Auftritte im HOTEL STANGLWIRT in Tirol von Herrn Baltasar Hauser und Herr Dir. Stocker, im HOTEL AUWIRT bei Claudia & Norbert Rohrmoser in Großarl und viele andere nette Hotels. Nähere Auflistung in meiner Referenzliste. Auch die EIS-DISCO in BAD REICHENHALL und RUHPOLDING waren noch Fixpunkte .

Meinen 1000. AUFTRITT hatte ich am 26. Oktober 1995 in GUSTL’S TANZCAFE in Pöndorf / Oberösterreich.

 

1996

war ich mit meiner Mobilen Discothek neben anderen tollen Events auch wieder in Dorfgastein und auf den zugefrorenen WOLFGANGSEE.

1997

Auch die Zeitung machte bei mir nicht halt und so entstanden diverse Promotion Veranstaltung, Hochzeit oder Firmenfeier von den Salzburger Nachrichten. Über 30 Veranstalter von Werfen bis Hochfilzen buchten mich in diesem Jahr. Immer volle Tanzflächen und gute Stimmung bei allen Party’s Silvester 1997/98 durfte ich zum 3.mal die Hausgäste im Hotel Auhof in Großarl ins neue Jahr begleiten.

1998

...wurde ich wieder in den kalten Lungau nach Tamsweg gerufen wo ich mit heißen Rhythmen die Leute zum tanzen brachte. Mit meiner „Musik die jedem g’foit – für jung und oit“ spielte ich auch in einen großen Bierzelt im Bayrische Siegsdorf. Bei Reifen Lindner in Wals präsentierte ich die neuesten VW Modelle, stellt auch auf einer Messe in Bergheim aus und war für die musikalische Umrahmung bei Kaiviertelfest in der Salzburger Altstadt zuständig. Auch eine Modenschau im Gasthof Santner in Wals durfte ich beschallen. Beim Abschiedsfest der Briefumleitung am Salzburger Hauptbahnhof war ich vertreten. 3-mal spielte ich auch für polnische Gäste im Sporthotel in Kaprun. Natürlich auch einige Brautpaare vom Schloss Hellbrunn bis zum Traunsee durfte ich an Ihren schönsten Tag im Leben musikalisch begleiten.

1999

...engagierte mich Herr Dir. Linke (den ich auf der Messe „Alles für den Gast“ kennen lernte) in seinem 5 Sterne HOTEL BELLEVUE in Badgastein - wo ich dann in meinen Geburtsort die folgenden 5 Jahre seine Silvestergäste mit vollster Zufriedenheit unterhalten durfte.
Weitere interessante Bilder aus derer Zeit finden Sie in meiner Bildergalerie.
In dieser Zeit wurde ich von Herrn Forcher auch zu regionalen drei Tages Verkaufsschauen der Messefirma Concepta im Tiroler und Salzburger Großraum als Moderator geholt, wo ich über 4 Jahre hindurch auf über 20 Messen im Unterhaltungszelt die Aussteller vorstellte und die Besucher mit Wunschkonzert mit meinen mittlerweile über 10.000 Musiktiteln unterhielt.

Ab 1999 spiele ich auch regelmäßig den Unteroffiziersball in der Schwarzenbergkaserne in Wals wo sich meist über 600 tanzbegeisterte Leute bis in den Morgenstunden gut unterhielten.

2000

Die Millennium SILVESTERPARTY 2000 spielte ich im Hotel Bellevue in Badgastein.
Nach 5 Jahren Silvester in Badgastein holte mich Frau Christine Enn- Breitfuss im Jahr 2001 zu Ihren bekannten Silvesterpartys in Ihr nettes HOTEL KENDLER nach Saalbach wo ich schon an zwei Rosenmontagen gespielt habe und unter 3 Stunden Zugabe nie aufhören durfte. (meine längste Abendunterhaltung dauerte da bis 7 Uhr in der Früh). Seit diesen Jahren ist der Rosenmontag ein Fixtermin in Saallbach.

2001 & 2002

In den Jahren 2000 bis 2003 gab es immer wieder unzählige, tolle Veranstaltung, Hochzeit oder Firmenfeier . (Pro Jahr ca. 30 – 50 Auftritte)

Zu meinem 20-jährigen Bühnenjubiläum im Februar 2003 spielte ich im FESTSAAL SAALFELDEN bei einer Seminarveranstaltung auf der großen Bühne. Ab Anfang 2003 habe ich einen neuen Auf- und Abbauhelfer - Markus Engl spielt meist die 2. Hauptrolle im Hintergrund. In diesen Jahr rüstet ich auch von meinen bisher verwendetet 2 Ford-Transit Bussen auf ein Zweiachsiger- Anhänger um, den ich mit meinen Opel Zafira von Fest zu Fest bringe. 

Familie Lackner von der Schischule Lackner & Prommegger holte mich für einige Skishows nach Großarl, die Veranstaltung, Hochzeit oder Firmenfeier wurden jeweils von 400 Gästen gerne besucht.

Lustige Kinderfasching veranstaltete die Kinderfreunde Anthering beim Voglwirt – wo es schon legendär war das ich für mehrere 100 Kinder lustige Partymusik machte (diese Veranstaltung spielte ich 10 Jahre lang).

2003

Auf Grund der gut organisierten Festen vor der ARBEITERKAMMER SALZBURG zum Tag der Arbeit am 1. Mai entwickelte sich im Jahr 2003 wohl ein ganz besonderer Auftrag, worauf ich sehr stolz bin. Unsere Landeshauptfrau Frau Mag. Gabi Burgstaller und Herr Anton Holzer (Chef des roten Kreuz) engagierten mich für Ihre Hochzeitsfeier im PARKHOTEL BILLROTH in St. Gilgen die ich mit zwei Stunden Zugabe beendete.

2004

wurde mir vom Präsidenten des Salzburger Landesradsportverbandes Herrn Heinz Reiter eine große Aufgabe gestellt die ich mit bester Zufriedenheit erfüllte und ein Jahr drauf wieder machen durfte. Die Beschallung ganzer Straßenzüge und Plätze bei den „GAISBERGRADRENNEN und den RADKRITERIUM“ im Salzburgerland und in Freilassing. Weitere interessante Bilder von mir und meiner Mobilen Discothek finden Sie in der Bildergalerie.

2005

Durch einen gesundheitlichen Rückschlag (Bandscheibenvorfall) musste ich meine Musik- und Lichtanlagen etwas umbauen - damit sie etwas leichter wird. Bei dieser Gelegenheit erweiterte ich meine Musikanlage um 4 Stück Aktiv Lautsprecher der Marke JBL. (Ein sehr beliebter, zeitgemäßer Lautsprecher mit einen Super Sound). Meine bisherige Lautsprecheranlage mit 4000 Watt setze ich weiterhin für große Events und auf Wunsch ein.

Bei der wohl legendärsten Prominenten Veranstaltung in Salzburg dem „WÜDERAGSCHNAS“ im KAVALIERHAUS IM SCHLOSS KLESSHEIM dürfte ich 2005 & 2006 im Gusswerk (bei vielen hunderten Partybegeisterten) die besten Oldies spielen (das Motto hieß da "Flower Power"). In diesen beiden Jahren war ich auch als Moderator auf der HOCHZEITSMESSE im SCHLOSS MATTSEE wo ich auch mit meinen Tonanlagen (auf drei Stockwerken) alle Räumlichkeiten beschallte und die Mitaussteller auf der Showbühne vorstellte.

Wie im Vorjahr machte ich 2005 die Technik beim Senatsball in der Residenz in Salzburg, wo ich für die Agentur SENAT MIT HERZ von Herrn SIEGFRIED FILIPPI spielte.

2006

Bei diesen Events kam ich mit prominente Leute und Künstler zusammen den STIER DER HOHEN SALZBURG verliehen wurde,[nbsp]mit HEINO, mit DAGMAR KOLLER und Herr HELMUT ZILK und den Filmemacher Herrn FRANZ ANTEL (Bockerer) Auch im Jahr 2006 spielte ich auf diesen besonderen Ball und lernte die Legende Herr JOHANNES HEESTERS und die bekannte Schlagersängerin NICOLE (ein bisschen Frieden) kennen. Auch der bekannte Fernsehmoderator Herr DIETER THOMAS HECK vom ZDF sprach über mein Funkmikrophon. (Bilder von Peter mit diversen Prominenten finden Sie ebenfalls in der Bildergalerie.

2007

ist wieder ein HOCHZEITSJAHR. Mit meinen speziellen Hochzeitsservice von A - Z darf ich 8 Paare an Ihrem schönen Tag musikalisch begleiten. Das " MIT "organisieren von Hochzeit mache ich sehr gerne, den ich kann dabei meine langjährige Erfahrung (von über 250 gespielte Hochzeiten) einbringen, das sehr viele Brautpaare sehr schätzen. Es gibt immer mehr Hochzeitspaare die sich statt einer Live Musik und einen Hochzeitlader (in OÖ – Bromoda oder Hochzeitsmann) einen ERFAHRENEN Disc-Moderator buchen.

Bei dieser Gelegenheit möchte ich vor den viele Möchtegern DJ abraten (die glauben wenn Sie eine CD oder Mp3 abspielen können - gleich einen Super DJ sind). Wenn man sich keine Live Musik leisten will, soll man zumindest einen erfahren Disc-Moderator aussuchen der das schon lange macht UND dazu biete ich seit einigen Jahren MEIN unverbindliches HOCHZEITSSERVICE von A - Z (wo ich mich mit dem zukünftigen Brautpaar im Vorfeld schon treffe, und einen ABLAUF- / ZEITPLAN nach einen x-fach bewährten Muster erstelle - dieses Super Service - hat schon bis zu 4 Stunden gedauert und ist in meine "PREMIUM GOLD PAKET" (Paket 7) Gratis enthalten. Bei diesen ersten gemütlichen persönlichen Treffen lernt man sich kennen (hier kommt meine Philosophie als 1-Mann Musik zur Geltung) und es wird GEMEINSAM der ganze Ablauf geplant und wertvolle, preisgünstige Empfehlungen rund ums heiraten unverbindlich angeboten. Der Trend geht langsam aber sicher in diese Richtung - da es für das Brautpaar viel günstiger kommt und viel effizienter als eine Live Band ist.

Meine Philosophie

Ich sehe meine Tätigkeit als DIENSTLEISTER wo ich versuche meinen Job zu 100 % zu erfüllen und darum habe ich auch unteren anderen meine ausführliche Preisliste (wohl bis dato als einziger DJ / Musik) auf meiner Homepage. Denn ich bin der Meinung dass wenn ich etwas im Internet suche – und ich es dann finde, möchte ich wissen was mich das kosten UND was ich für mein Geld bekommen. Dadurch gibt es bei mir 3 übersichtliche Pakete, die für jede Brieftasche eine optimale Lösung bietet.

Auf der 1. Salzburger Hochzeitsmesse im Schloss Klessheim / Kavaliershaus versuchte ich die interessierten Brautpaare von einen 1-Mann Betrieb zu überzeugen und von diversen „Möchte-gern DJ’s mit wenig Erfahrung und von Agenturen wo man "meisten" nicht weiß welcher DJ kommt abzuraten.

2008

begann mit einer tollen Veranstaltung am Stadtrand von Salzburg. Der Radio-Moderator WOLFRAM FELICE vom ORF Salzburg konnte aus Altersgründen die vom Altbürgermeister BRUNO WUPPINGER von Elixhausen organisierte beliebte „DORFPARTIE“ nicht mehr machen, somit wurde ich gebucht und es war ein großer Erfolg. Da der Trend in Richtung MOBILE-DISCOTHEK geht durfte ich auf viele Veranstaltung, Hochzeit oder Firmenfeier den Besuchern in angenehmer Lautstärke mit netten Original Musiktiteln von den 50er bis zum heutigen Tophit in fast allen Musikrichtungen gut Unterhalten. Das Jahr beende ich wieder bei Familie Christl und Hansi Enn im netten HOTEL KENDLER IN SAALBACH mit der legendären SILVESTERPARTY die ich mittlerweile schon zum 7.mal musikalisch betreuen durfte.

2009

holte mich (zum 2. mal) wieder der neue BÜRGERMEISTER von Elixhausen Herr MARKUS KURZ für die schon eingesessene „DORFPARTIE“ in ihren FESTSAAL (Gasthaus zur Nachbarschaft) wo ich wieder mit über 300 Leute eine tolle Party gemacht habe.

12 HOCHZEITPAARE haben sich in diesen Jahr nicht nur untereinander das "JA-WORT" gegeben - sondern auch zu mir „JA-WORT“ und meiner Musik "JA" gesagt, unter vielen anderen netten Hotels und Gasthöfen und auch im noblen Schloß Klessheim.

Ein Highlight in diesem Jahr ist wieder das LEGENDÄRE WÜDERA GSCHNAS (das größte Gschnas in Salzburg mit vielen Prominenten Gästen - auch Richard Lugner war da...) in der BRANDBOXX im MGC Bergheim - wo ich zum 3. Mal dabei war UND mit 2 Stunden Zugabe um 6.00 Uhr früh erst Schluss war.

2010

spielte ich neben den diversen Fixterminen wieder die DORFPARTIE in ELIXHAUSEN und am ROSENMONTAG-GSCHNAS in SAALBACH.
In diesem Jahr hatte ich meinen 1. Auftritt in WIEN und spielte zum zweiten Mal im BURGENLAND.

Über eine Tiroler Agentur bekam ich einen Auftritt im STIEGELKELLER SALZBURG wo ich für TUPPERWARE RUSSLAND (über 200 Frauen) und hatte schon im Februar 16 BRAUTPAARE für mich gewinnen können. 
Das besondere in dem Jahr ist das ich öfters in Oberösterreich und im Live-Musik übersäten Tirol mehrere Auftritte habe.


Eine neue Werbung auf meinen Anhänger gestaltet vom Grafiker Bernd Tiefenbrunner und umgesetzt von der Firma Neuper.

2011

war auch ein gutes Jahr - über 20 Brautpaare dürfte ich wieder musikalisch an Ihren schönsten Tag im Leben mit meiner Musik und meiner Art mit vollster Zufriedenheit aller, gerne begleiten. Mehrere Hochzeiten führten mich nach OBERÖSTERREICH. Die Größe Hochzeitsfeier war im BRAMBERGERSAAL in EGGERDING mit 350 geladenen Gästen. Zu den größten Events in diesem Jahr zählte wieder das "legendäre Wüdara-Gschnas" im riesengroßen Baumax in Wals bei Salzburg. Im Fasching kam ich bis nach KÄRNTEN: Für den Fußballverein MALTA spielte ich am Faschingssamstag zum 1.mal in der gut besuchten Festhalle vor mehreren hunderten, gutgelaunten Partygästen (Bilder dazu in der Bildergalerie) 12 Stunde ohne Pause durch. Auch die nette DORFPARTIE die vom BÜRGERMEISTER MARKUS KURZ wieder Super organisiert wurde war wieder ein großer Erfolg. Zum 2.mal wurde ich für eine GEBURTSTAGSFEIER nach TELFS in TIROL gebucht. Ein netter Kontakt hat sich in BAYERN ergeben: Familie Holzer holte mich in Ihr nettes HOTEL SEEBLICK am THUMSEE und da mein erster Auftritt so ein großer Erfolg war, buchten Sie mich gleich für Ihre SILVESTERPARTY 2013 ! Somit musste ich mit schweren Herzen meine "Langjährige - 9 JAHRE - Silvester-Auftrittsserie" bei CHRISTL & HANSI ENN im Ihrem netten HOTEL KENDLER in SAALBACH leider beenden.

2012

fingt gut an. 2 JUBILÄUMSPARTYS gleich am Anfang : 5 JAHRE DORFPARTIE in ELIXHAUSEN und 5 JAHRE das WÜDARA-GSCHNAS. Im Februar war ich mit 10 Auftritten ausgebucht. Auch der Fußballverein von MALTA holte mich zum 2.mal in Ihre Festhalle. 21 BRAUTPAARE habe mich für Ihren schönsten Tag im Leben gebucht, darunter auch Frau Mag.a SUSANNE NEUWIRTH (langjährige Präsidentin des Bundesrates) mit Herrn FRANZ KURZ (Direktor der HTL Hallein). Meine weitest entfernten Hochzeitsfeiern waren in STAMS in TIROL und in ST.MARGARETEN im LUNGAU. Auch ins INNVIERTL / OBERÖSTERREICH wurde ich geholt. Zwei Brautpaare haben mich für Ihre Hochzeitsfeier im noble KAVALIERHAUS gebucht. Ein ganz besonderes Event hatte ich im Oktober – eine GEBURTSAGSFEIER auf dem SCHIFF "ANTON BRUCKNER" von LINZ Richtung PASSAU.

Mit 2 HOCHZEITSMESSEN und 25 !!! zufriedene BRAUTPAARE habe ich meinen Hochzeits-Rekord gebrochen. Auch mein JUBILÄUMJAHR 2013 ist wieder RECORVERDÄCHTIG. Bis Ende des Jahres schon mich 11 !!! BRAUTPAARE für Ihren schönsten Tag im Leben gebucht.

Mein altes Disco-Fahrzeug hat ausgedient und ein NEUES AUTO ein FORD GALAXY bringt mich seit Oktober zu meinen Auftritten.

Im Herbst durfte ich die DREHABSCHLUSSPARTY vom GERHARD POLT - Film "ÄKTSCH'N" im Stiegl's Brauwelt spielen. Dieser lustige Film wurde in Salzburg, Berchtesgarden und Freilassing gedreht und kommt im Herbst 2013 in die Kino's.

SILVESTER 2012 / 2013 habe ich fast ein Heimspiel. Familie Holzner von Ihrem netten Hotel Seeblick am Thumsee buchten mich für Ihre Hausgäste.

 

2013 "MEIN JUBILÄUMSJAHR - 30 JAHRE DISC-MODERATOR PETER REBHAN !!!"

2013 fängt zuerst etwas ruhig an - aber am 1. Februar steigt wieder das "legendäre WÜDARA-GSCHNAS" wo ich zum 6. mal gebucht wurde. Schlag auf Schlag geht's in den kurzen Fasching 2013 Am Faschingsamstag wieder in MALTA für den SV MALTA in der FESTHALLE, am FASCHINGSONNTAG wieder am THUMSEE im gemütlichren HOTEL SEEBLICK und am ROSENMONTAG wieder in SAALBACH bei Christl und Hansi im HOTEL KENDLER.

Wie jedes Jahr haben mich wieder sehr viele Brautpaare für Ihren schönsten Tag im Leben gebucht und vertrauen auf meine LANGJÄHRIGE ERFAHRUNG in Sachen Musik und Unterhaltung. Mittlerweile hat mein Musikarchiv fast die magische Zahl von 200.000 Titeln in fast allen Musikrichtungen erreicht. Mittlerweile werde ich von vielen Musikproduzenten und DJ-Pools mit den neuen Songs bemustert. z.B. von Mister Hitparade UWE HÜBNER.

Im Juli wurde eine HOCHZEIT vom Fernsehsender VOX "4 BRAUTPAARE UND 1 TRAUMREISE" aufgezeichnet und im Herbst 2013 gesendet. Diesen Sender kann ich aber keinen Empfehlen - den Sie bringen in Ihren Ausstrahlung nicht den tatsächlichen Hergang der Hochzeit. Es wird durch die GASTBRÄUTE (die ja selbst um Ihre Punkte kämpfen) ein total verzerrtes Bild wiedergeben. Mein persönlicher Tipp: FINGER WEG VON DIESER SHOW !!!

Eine weitere Fernsehsache ist am 28. September passiert. Der österreichische Schauspieler MICHAEL OSTROWSKI und SAIKOFILM hat mich zu den Dreharbeiten der Serie "HERR O. SUCHT SEIN GLÜCK" eingeladen. Bei der HOCHZEITSFEIER von LYDIA & CHRISTIAN in im GASTHOF MAYER in PUCKING kam dann ein KAMERATEAM vom ORF mit 7 Leuten und der FERNSEHSTAR MICHAEL OSTROWSKI. Es würde die ganze Hochzeit gefilmt (8 Stunden) Die Doku wird im Frühling 2014 im ORF 2 gesendet.

Im Herbst kam das nächste Highlight auf mich zu. Der bekannte Radio Moderator REINHARD PIRNBACHER auch bekannt mit PIRNI'S PLATTENKISTE würde mit dieser netten Veranstaltung von der Familie FRIESACHER in Ihrem "LEGENDÄREN FRIESACHER-STADL in Salzburg / Anif" ab November gebucht. Da Reinhard Pirnbacher mit seiner Frau Edith Schiller diese Veranstaltung NUR 1x im Monat in einen Tanzcafe machen wollte - hat mich Reinhard Pirnbacher der Familie Friesacher empfohlen und so habe ich die große Ehre das ich an jeden 2. 3. und 4. Mittwoch im Monat die PLATTENKISTE im FRIESACHER-STADL in Vertretung von REINHARD PIRNBACHER und Edith Schiller machen durfte.

Obendrein wurde ich noch für ein halbes Jahr vom FRIESACHER STADL für die SCHLAGERNACHT die jeden Donnerstag war - gebucht.

Im Herbst habe ich meine ganze LICHTANLAGE auf LED TECHNIK umgestellt.

SILVESTER spiele ich zum 2.mal im netten Familie Holzer in Ihren Hotel Seeblick am Thumsee in Bayern.

 

2014 - ab geht's in die nächsten 30 Jahre ...

Ende Jänner hatten mich schon 13 BRAUTPAARE für Ihren schönsten Tag im Leben gebucht.

Disc-Moderator Peter Rebhan im ORF 1 mit MICHAEL OSTROWSKI und seinen Film: "Herr O. sucht sein Glück im Showbussiness". Die Serie wurde am 11. Februar im ORF gesendet und ich bekam viele positive Feedbacks zu diesem tollen Fernsehauftritt. Es war ein ganz tolles Erlebnis.

Leider lief der (Plattenkiste) Vertrag mit Reinhard Pirnbacher und Edith Schiller vom dem Friesacher Stadl nach einen halben Jahr nicht mehr verlängert – und so war für mich die Serie im April aus – auch die SCHLAGERNACHT übernahm der Haus DJ…

Nette Feste und 20 Brautpaare durfte ich dieses Jahr in Salzburg, Oberösterreich, Tirol und Bayern musikalisch begleiten.

Da meine Art Musik zumachen gut ankam - und sich durch die Auftritte im Friesacher Stadl ein FANCLUB zustande kam - suchte ich nach einen neuen Lokal wo ich weiterhin Tanzabende machen kann. Mit dem KASNOCKNWIRT in Berchtesgaden unter der Leitung von PETER MATSCHL fand ich einen Partner mit einen tollen Lokal. Peter Matschl kaufte auch eine meiner 3 Ton- und Lichtanlagen und installierte eine tolle Tanzfläche in seinen Lokal am Obersalzberg. Leider war das Lokal für viel zu abgelegen und so mussten wir die 6er Serie nach dem 3.Tanzabend leider abbrechen. Schade.

Bei einer netten Hochzeitsfeier im HOTEL LASCHENSKY in Wals sah / hörte mich der Chef vom Cafe SCHWAIGER-EIS in Salzburg Itzling. Ihm gefiel meine Art – und er buchte mich für mehrere Tanzabende in sein Cafe. Beim ersten TANZABEND waren wir mit 110 Besuchern komplett voll. Der 2. Und 3. Tanzabend war auch gut besucht – warum der Wirt die Serie nicht mehr verlängert hat ist mir und vielen meiner Fans ein Rätsel.

Weitere tolle LED-LICHTEFFEKTE und ein MINILASER wurden angekauft und ich habe auch eine neue Art der herkömmlichen Nebelmaschine ein HAZER zugelegt.

Mein erster Auftritt in der Nähe von MÜNCHEN war ein NETTER ERFOLG.

DIE alte Belegschaft der LANDJUGEND Obmänner die in den 80iger und 90iger Jahren die LEGENDÄRE ALPENGAMMLERPARTY in HÜTTAU gemacht haben sich bei mir gemeldet – und haben mich nach 10 Jahre Pause für eine „REVIVAL ALPENGAMMLERPARTY“ wieder gebucht – und Sie wurde ein großer Erfolg.

Im Herbst ergab sich wieder etwas ganz tolles. Ich spielte bei einer GEWERBEAUSTELLUNG in einen Bierzelt in TIMMELKAM an einen Montag. Es war nichts besonderes – bis ein Herr zu mir kam und mir sagte dass ihm meine Art gefallen würde (übergab‘ mir seine Visitenkarte) und sagte – mir „das ich mich bei Ihm melden soll“. ES WAR DER CHEF VON EINEN NETTEN INTERNET RADIO aus Lenzing. RADIO-ALPENSTAR !!! Nach einigen Telefonaten und einen treffen mit OSSI STADLER wurden wir uns einig und ich begann im Jänner mit meiner ersten RADIO-SENDUNG. „PETER’s MUSIKBOX ist ab sofort JEDEN DIENSTAG von 18.00 – 20.00 Uhr und JEDEN DONNERSTAG von 02.00 – 04.00 sowie von 10.00 bis 12.00 Uhr „WELTWEIT“ auf diesen Sender zu hören. Als Programm habe ich mir die HITPARADE von 1950 bis…? vorgenommen. Es ist etwas ganz tolles – weil ich bekam tolles Feedback von Hörerinnen und Hörer aus NORWEGEN, KÖLN, PASSAU u.s.w.

2015 - …ein neues Jahr mit großer Herausforderung…

Das neue Jahr mit dem kurzen Fasching hatte es in sich. Es begann mit „2 JUBILÄUMFESTEN“ 5 JAHRE SPORTVEREIN MALTA und 15 JAHRE !!! ROSENMONTAGPARTY im HOTEL KENDLER in SAALBACH. Bis Ende Februar haben mich schon wieder 11 BRAUTPAARE für Ihre Feier gebucht...

Den ganzen Sommer über war ich mit HOCHZEITEN beschäftig - immer mehr BRAUTPAARE entscheiden sich für eine MOBILE-DISCOTHEK mit einen erfahren DISC-MODERATOR der auch durch den Tag / Abrend führt. Diese Lösung / Variante von MUSIK ist allemal BILLIGER und zu 100 % Effizienter als einen Band mit mehreren Leuten. Bei der gelegenheit möchte ich alle Brautpaare aber vor DJ-AGENTUREN warnen.... Liebe Brautpaare überlegt Euch das gut - und geht lieber zu einen DJ / Moderator der sich direkt um Euch kümmert. 

Im Oktober wurde meine NEUE, ZEITGEMÄSSE HOMEPAGE die mir die bekannte Internetfirma "EASYLOOP aus Bad Häring in Tirol" optimal nach meinren Vorstellungen umsetzte – fertig.

Im Dezember hatte ich leider etwas Pech - nach einen Auftritt in Oberösterreich verletzte ich mich am rechten Fuss (Bändertiss) beim abbau meiner Anlage - 7 Wochen Gips. Ich musste mich bei einige Auftritte von Kollegen vertreten lassen... Am meisten schmerzte mir - das ich die 3 Eröffnungsfeier der BAUMARKT FILIALEN in Amstetten, Aurolsmünster und in in Dornbirn nich machen konnte.

2016 - …nach den kleinen Tiefschlag - geht es in mein JUBILÄUMSJAHR "33 JAHRE DISC-MODERATOR PETER"

Auch diese Jahr ist ein sehr kurzer Fasching den ich durch meine Verletzung NUR zur hälfte spielen könnte... Aber ab FREITAG, 15. JÄNNER war ich wieder fit (bzw. wollte ich einen neuen SERIENSTART nicht absagen). BETTINA & WERNER buchten mich für Ihr nettes TANZLOKAL die KÖNIGSBAR in St. Martin im Tennengebirge für 6 Termine.

Meine 1. HOCHZEIT in diesen Jahr hatte ich schon Ende Jänner. Es war eine der "schönsten Hochzeiten" die ich je gespielt habe. Tolle, unkompliziertte, nette Leute und gute Stimmung von 13.00 bis 03.00 Uhr !!!

Das Faschingswochenende hatte es wieder in sich... von Donnerstag bis Faschingdienstag 5 Auftritte !!! Eine ganz nette Party war am "verkehren Donnerstag" der Auftritt in der Kantine der ERZDIAZIÖSE in Salzburg. Am FASCHINGSAMSTAG spielte iuch einen Kinderfasching in BAD SCHALLERBACH mit 120 Kindern die ich mit über 7 lustigen Spielen in 2,5 Stunden gut unterhalten konnte. Der FASCHINGSONNTAG gehört seit 5 JAHREN der netten Familie Holzner vom HOTEL SEEBLICK am Thumsee in Bayern wo ich heuer mit einen Zauber gemeinsam die Hausgäste unterhalten durfte. Der ROSENMONTAG ist ebenfalls seit vielen Jahren ein fixtermin. Zum 16. mal wurde ich von Christl und Hansi Enn für Ihre nette Party in Ihr tolles SPORTHOTEL KENDLER in Saalbach geholt. ES war wieder - wie alle Jahr - eine tolle Party bius in den Morgenstunden... Den Abschluss des Fasching am FASCHINGDIENSTAG machte ich gleich im "DOPPELBACK". von 15.00 bios 19.00 Uhr im Gasthaus POSTWÌRT in HÜTTAU und ab 20.00 Uhr ging die Party dann in der KÖNIGSBAR weiter...

Bis Ende Februar haben sich schon 10 Brautpaare für mich und meine Musik entschieden...

Im Juli durfte ich Bettina & Peter im SCHLOSS HOTEL MÖNCHSTEIN bei Ihrer TRAUMHOCHZEIT musikalisch begleiten.

Kurioses am Schluss:

Meine kleinste Veranstaltung war eine Hochzeit mit 3 Leuten im Hotel Goldener Ochs in Abtenau. Getraut wurde ein Paar aus Berlin. Der Hausmeister wurde zum Trauzeugen ernannt.

Meine größte Veranstaltung war ein Kamelrennen in Siegsdorf / Bayern mit 7000 Leuten wo ich die Beschallung machte.

Weitere Bilder von meiner MOBILEN DISCOTHEK

 

 © Alleinunterhalter Bayern by www.mobile-discothek.at